theater aus glas

theaterausglas ist eine freies Theater- und Musical-Ensemble aus Köln bestehend aus Joseph Vicaire, Viktoria Burkert und Gerd Buurmann. Je nach Produktion arbeiten wir mit befreundeten Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Bereichen zusammen. Folgt uns gerne auf Instagram: @theaterausglas

corona-tagebuch

dokumentarisches theaterprojekt

Aufruf vom 25. März 2020

 

Wir leben in einer sehr ungewöhnlichen Zeit, eine Zeit der globalen Krise, wie wir sie bisher noch nie erlebt haben. Viele von uns sind verunsichert und ängstlich, denn niemand weiß, wie sich die gegenwärtige Krise entwickeln wird. 


Aber es ist auch eine Zeit, in der wir zusammenhalten, uns neu begegnen und unsere Erfahrungen und Erlebnisse miteinander teilen. Wir wollen euren persönlichen Geschichten, euren Gedanken und Gefühlen einen Raum geben und zwar im Rahmen eines dokumentarischen Theaterprojekts. 

Sendet uns gerne kurze oder längere Texte zu, in denen ihr berichtet, wie es euch gerade aktuell geht, was sich bisher in eurem Leben verändert habt, welche Sorgen ihr euch macht, wie ihr ganz persönlich mit dieser Situation umgeht. 
Mit euren persönlichen Stimmen kreieren wir ein Theaterstück, das wir unmittelbar nach der Krise auf die Bühne bringen werden. 

Schickt eure Texte an: v.burkert@gmx.de selbstverständlich werden eure Einsendungen vertraulich und unter Wahrung eurer Privatsphäre behandelt


aber mit dir wird es anders

Fünf Monologe von Viktoria Burkert

Fünf Monologe zu gerade vergangenen Beziehungen präsentiert im Rahmen des ABENDS DER MONOLOGE, einer Theaterreihe mit Absolventen des Comedia Schauspieltrainings Köln unter der Leitung von Joseph Vicaire.

 

Premiere: Sommer 2020


Mit Patricia Fanroth, Heiko Menzel, Gerd Buurmann, Frank Böhm und Jonas Herkenhoff. Musik: Vincent Hennen. Inszenierung: Joseph Vicaire.


hartmut und das skateboard

Komödie von Viktoria Burkert

 

Das Rentnerehepaar Hartmut und Jutta befindet sich in einer Krise: Jutta hat sich unerbittlich mit Sohn Christopher zerstritten und Hartmut versucht verzweifelt eine Schlichtung, die bei Jutta jedoch auf taube Ohren stößt. Juttas Chorfreundinnen Friederike und Gertrud werden in den Konflikt einbezogen, als Hartmut ein Skateboard findet und sich entgegen Juttas Einwände und mit Hilfe von Gertruds Sohn Hans in den Kopf setzt, Skateboardfahren zu lernen.

Premiere: Herbst 2020

 

Mit Günther Dicks, Barbara Freienstein, Guntrun Reinke, Gisela Gruchmann und Vincent Heinen. Regie: Gerd Buurmann.



ende von uns

Einakter von Viktoria Burkert

In 15 Minuten wird seine Frau nach Hause kommen. Er weiß das, weil sie jeden Abend zur selben Zeit nach Hause kommt. An diesem Abend jedoch wird alles anders werden. An diesem Abend wird er sich von ihr trennen. Noch einmal probt er das, was er gleich zu ihr sagen wird. Er wird ihr alle Gründe gegen die Fortsetzung ihrer Beziehung und die ersten Anzeichen ihres Endes aufzeigen, ohne dabei die schönen Erlebnisse ihrer gemeinsamen Zeit zu verleugnen. Es beginnt ein schonungslose Sezieren ihrer Intimität.


Eine Produktion von theaterausglas Inszenierung: Joseph Vicaire

Schauspiel: Gerd Buurmann

 

Im Rahmen des fünfzehnminuten Festivals 2020 der studiobühne Köln

www.studiobuehnekoeln.de



nacht mit bär

Ein Stück von Viktoria Burkert

Eine junge Künstlerin bricht erst zusammen und dann auf. Eine Bibliothekarin sieht ihren Lebenstraum in Gefahr. Ein Mann möchte mehr als das, was ist. Ein Kriegsfotograf baut Gebilde aus Ästen und Nägeln. Willy Brandt läuft weg. Und Hans Meiser beißt. Und ein Bär versucht, jemandem das Leben zu retten.

 

Ein Stück über die Suche nach dem Glück und den einen großen Aufbruch im Leben, der möglich ist oder wäre.

 


Mit Heiko Menzel, Patricia Fanroth, Hanne Hartmann, Gerd Buurmann und Ingo Wisotzki. Text: Viktoria Burkert. Inszenierung: Joseph Vicaire. Musik: Markus Schimpp. Installation: Antonio Ruiz Tamayo.

Die von Markus Schimpp komponierte Bühnenmusik zu "Nacht mit Bär" gibt es zum kostenfreien Nachhören auf Soundcloud.

Aufführungen:
02., 07. und 09. Februar 2019 Metropol Theater Köln (Regie: Joseph Vicaire)
02. bis 04. November 2018 Metropol Theater Köln (Regie: Joseph Vicaire)

17. September 2017 Artheater Köln (Regie: Viktoria Burkert)

02. bis 04. Dezember 2016 Theater Tiefrot Köln (Regie: Viktoria Burkert)